Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Pakistans Premier stürzt über "PanamaPapers"
Der Oberste Gerichtshof Pakistans hat Ministerpräsident Sharif seines Amtes enthoben. Hintergrund sind Vorwürfe wegen Geldwäsche und Korruption. Die Namen der Kinder des Premiers waren vor einem Jahr in den "PanamaPapers" aufgetaucht.

mehr lesen ...
Machtkampf im Weißen Haus: Scaramucci beleidigt Priebus
Mit Beleidigungen hat der neue Kommunikationschef im Weißen Haus, Scaramucci, Stabschef Priebus attackiert. In einem Telefonat soll er Priebus als "paranoiden Schizophrenen" bezeichnet haben. Das ist nicht der einzige Machtkampf im Weißen Haus.

mehr lesen ...
Vorschlag zu "Obamacare"-Abschaffung im Senat gescheitert
"Los, republikanische Senatoren, kommt ans Ziel", hatte US-Präsident Trump noch getwittert, doch sein Appell blieb ungehört. Auch ein weiterer Vorschlag, die US-Gesundheitsreform "Obamacare" abzuschaffen, war in den eigenen Reihen nicht mehrheitsfähig. Unter anderem stimmte Senator McCain dagegen.

mehr lesen ...
US-Senat: Breite Mehrheit für Russland-Sanktionen
Nach dem Ja des Repräsentantenhauses hat nun auch der Senat zugestimmt: Die Abgeordneten votierten mit 98 zu zwei Stimmen für schärfere US-Sanktionen gegen Russland. Nun fehlt noch die Unterschrift von Präsident Trump, der sein Veto einlegen könnte.

mehr lesen ...
US-Sanktionen: Strafen, die auch Europa treffen
Die neuen US-Sanktionen gegen Russland stoßen in Europa auf Ablehnung. Der Vorwurf: Mithilfe der Strafen werden europäische Unternehmen zugunsten von US-Firmen verdrängt. Vor allem das Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2 könnte die Folgen spüren. Von Kai Küstner.

mehr lesen ...
DeutschlandTrend: Schwerer Imageschaden für die Autobauer
Die Enthüllungen über Betrug durch deutsche Autohersteller hinterlassen Spuren im Lack: Im ARD-DeutschlandTrend sprachen 38 Prozent der Befragten von verlorenem Vertrauen in die heimische Automobilindustrie. Sorgen bereitet den Deutschen auch die Entwicklung in der Türkei.

mehr lesen ...
Diesel-Skandal: Audi-Fachleute warnten schon früh
Bei Audi haben bereits im Oktober 2013 Fachleute vor hohen Strafen wegen der Abgas-Manipulationen in den USA gewarnt. Das ergaben Recherchen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung". Trotzdem wurden sie fortgesetzt - bis zwei Jahre später die Behörden einschritten.

mehr lesen ...
Markenprodukte in der EU: Visegrad-Staaten fordern "Nutella-Gipfel"
Der Streit über die unterschiedliche Zusammensetzung von Markenprodukten in EU-Ländern geht weiter. Bahlsen hat die Zweiklassen-Produktion seiner Kekse geändert. Andere Konzerne halten daran fest - und bekommen Druck von den Visegrad-Staaten und der EU. Von Ralph Sina.

mehr lesen ...
Linksextremismus: eine unterschätzte Gefahr?
Die Debatte um linke Gewalt ist nach den Krawallen beim G20-Gipfel voll entbrannt. Die überwiegende Mehrheit linksextremer Straftaten ereignet sich im Umfeld von Demonstrationen - und steigt seit Jahren. Von Melanie Bender und Andrej Reisin.

mehr lesen ...
Starker Gewinneinbruch bei Amazon
Der Onlinehändler Amazon investiert kräftig - und nimmt dafür Verluste in Kauf: Im abgelaufenen Quartal stieg der Umsatz um ein Viertel auf 38 Milliarden Dollar. Zugleich brach der Gewinn um 77 Prozent auf 197 Millionen Dollar ein.

mehr lesen ...
Bezos für wenige Stunden reichster Mann der Welt
Amazon-Chef Bezos war für wenige Stunden der reichste Mann der Welt. Dann gaben die Aktien des Onlinehändlers wieder nach, Bezos rutschte auf Platz zwei ab und verlor den Titel an denjenigen, der immer wieder auf Platz eins steht.

mehr lesen ...
Reportage aus Kaschmir: "Wir wollen die Scharia"
Im indischen Teil Kaschmirs liefern sich militante Studenten einen blutigen Kampf mit Sicherheitskräften. Ihr Ziel: ein streng religiöser, muslimischer Staat. In ihren Heimatdörfern gelten sie vielen als Helden. Und was sagen ihre Eltern? Jürgen Webermann hat einige getroffen.

mehr lesen ...
Israel schränkt Zugang zu Tempelberg wieder ein
Vor dem heutigen Freitagsgebet hat Israel den Tempelberg für Männer unter 50 Jahren gesperrt. Bereits gestern kam es an der heiligen Stätte zu Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften. Mindestens 96 Palästinenser wurden verletzt.

mehr lesen ...
Venezuelas Regierung verhängt Demonstrationsverbot
Wenige Tage vor einer verfassungsgebenden Versammlung hat Venezuelas Regierung ein Demonstrationsverbot verhängt. Die Opposition zeigte sich davon unbeeindruckt und rief ihre Anhänger zu Massenprotesten auf. Es gehe um die symbolische "Einnahme von Venezuela".

mehr lesen ...
Venezuela: Unterwegs mit den Benzinschmugglern
Krumme Geschäfte, die Venezuela weiter schaden: An der Grenze zu Kolumbien besorgen sich Schmuggler Benzin, um es im Nachbarland teuer zu verkaufen. Die Behörden lassen sich schmieren. Entlang der Schmugglerroute wollen alle mitverdienen - auch Familien. Von Xenia Böttcher.

mehr lesen ...
"Tudo Bem": Die "Landshut" kommt zurück
40 Jahre nach der Entführung durch Terroristen nach Mogadischu kommt die "Landshut" zurück nach Deutschland - ins Museum. Zuletzt rottete der ehemalige Lufthansa-Jet in Brasilien vor sich hin. Michael Stocks hat das Wrack besucht - zusammen mit zwei der damals Entführten.

mehr lesen ...
Verdacht auf Kartell: Für die Konzerne kann es teuer werden
Sollten sich Deutschlands Autobauer tatsächlich über Jahre illegal abgesprochen haben, drohen Strafen in Milliardenhöhe. Doch die Entscheidung darüber dürfte erst in mehreren Jahren fallen. Von den Verbrauchern hingegen droht den Konzernen kaum Gefahr. Von Julian Heißler.

mehr lesen ...
Spenden: Hilfe für Afrika und Jemen
Wenn Sie für die Menschen in Afrika und im Jemen spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

mehr lesen ...
ARD-faktenfinder: Fake News erkennen
Was sind Fake News? Woran kann man diese erkennen? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
Studie zu Rechtsextremismus: Ostbeauftragte distanziert sich
Sie war schon bei der Veröffentlichung im Mai umstritten: Eine Studie über rechtsextreme Haltungen in Ostdeutschland. Nun distanziert sich auch die Auftraggeberin - die Ostbeauftragte der Bundesregierung. Von Robin Lautenbach.

mehr lesen ...
Bundesarbeitsgericht verbietet Überwachung an Firmen-PC
Das Bundesarbeitsgericht hat den Einsatz von Spähsoftware auf Firmencomputern zur verdeckten Überwachung von Mitarbeitern als unzulässig erklärt. Dies sei ein massiver Eingriff in die Persönlichkeitsrechte. Doch es gibt Ausnahmen.

mehr lesen ...
Bunte Truppe: Sexuelle Vielfalt in der Bundeswehr
In den USA gibt es gerade eine Debatte, ob Transgender in der Armee dienen dürfen. Die Bundeswehr-Führung fährt da einen klaren Kurs: Jegliche sexuelle Orientierung und Identität ist willkommen. Das hat auch knallharte Wettbewerbsgründe. Von Christian Thiels.

mehr lesen ...
Schiff der "Identitären" fährt wieder
Das von den Behörden in Nordzypern festgesetzte Schiff der Aktion "Defend Europe" ist offenbar wieder in See gestochen. Zuvor war die Crew des von der "Identitären Bewegung" gecharterten Schiffs in Polizeigewahrsam.

mehr lesen ...
Tunesien: Umfassender Schutz von Frauen beschlossen
Das tunesische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, das Frauen vor jeglicher Gewalt schützen soll. In der arabischen Welt ist das Land damit Vorreiter. Insbesondere unter religiösen Begründungen hatte es heftige Einwände gegeben. Von Jens Borchers.

mehr lesen ...